madrid

Madrid für Deutsche

Please wait for while...
Madrid

Madrid für Deutsche



    Elektra – Spanisches Nationalballett

    09.12.17 - 23.12.17

    Bookmark and Share

    Mittwoch bis Sonntag. Vom 9. bis 23. Dezember

     

    Das Spanische Nationalballett unter Antonio Najarro präsentiert seine eigene Version der klassischen griechischen Tragödie. Ein Ansatz, der sowohl ursprüngliche als auch moderne Elemente enthält.

     

    Elektra ist eine der Töchter von Agamemnon, des Königs von Mykene, und seiner Frau Klytaimnestra. Dem Mythos zufolge schmiedete sie zusammen mit ihrem Bruder Orest einen Plan, um den Mord an ihrem Vater zu rächen und die Täter – ihre eigene Mutter Klytaimnestra  und deren Liebhaber Aigisthos - zu töten.

     

    Die Gestalt der Elektra spielte in europäischer Literatur und Theater stets eine wichtige Rolle. Sophokles und Euripides schrieben jeweils Tragödien über sie und auch in den Texten von Aischylos kommt sie vor. Ab der Renaissance tauchte die Legende um Elektra in Theaterstücken, Opern und Romanen auf.

     

    Gestalter:

    Regie und Choreographie - Antonio Ruz

    Künstlerische Leitung - Antonio Najarro

    Musik - Pablo Martín Caminero, Diego Losada, Moisés Sánchez

    Gastmusiker - Sandra Carrasco (Flamencogesang)

    Regieassistenz - Lucía Bernardo

    Choreographiebeitrag - Olga Pericet

    Lichtdesign - Olga García

    Kostümdesign - Rosa García Andújar

    Manuskript - Alberto Conejero

    Bühnenbilddesign - Paco Azorín

    Requisite - Daniela Presta

    Musikalische Leitung - Manuel Coves

    Orchester - Orquesta de la Comunidad de Madrid

     

    Mehr Informationen

    Bild: James Rajotte

    Wo: Teatro de la Zarzuela | Calle Jovellanos, 4 | 28014 Madrid | Stadtplan