madrid

Madrid für Deutsche

Please wait for while...
Madrid

Madrid für Deutsche



    Schafe und Ziegen unterstützen spanische Feuerwehr

    25.09.2017 - Elisabeth Pranter - MfD & BfD 

    Immer wieder sorgen Waldbrände auf der iberischen Halbinsel und insbesondere in Spanien für gewaltige Schäden. Um den verheerenden Feuern vorzubeugen, wurde in Katalonien nun ein neues Pilotprogramm gestartet: Dabei kommen Schafe und Ziegen als Feuerwehrleute zum Einsatz.

     

    Fressen gegen Flammen

    Der Job der Paarhufer: Sie müssen tun, was sie am besten können – grasen. Und zwar in jenen Waldbrand-Risikogebieten, wo große Teile von der Vegetation überwuchert sind. Sie fressen damit quasi den Brandbeschleuniger weg, weil sich die Flammen im Falle eines Feuers von den trockenen Blättern und Pflanzen nähren – bis zu 60 m hohe Flammenwände sind möglich. Außerdem helfen die Schafe und Ziegen mit ihrem Appetit, Zugangswege für die Feuerwehr zu schaffen, indem sie Schneisen in das Gestrüpp fressen. Denn die überwucherten Waldstellen sind ansonsten nur schwer zu erreichen.

     

    Win-Win-Situation für alle Beteiligten

    Während die Feuerwehr von den Paarhufern auf diese Art wichtige Unterstützung in der Vorbeugung erhalten, profitieren auch die Ziegen- und Schafhirten. Obwohl sie kein Entgelt erhalten, helfen sie doch auch in eigenem Interesse, da die Waldbrände für alle in der Region eine große Bedrohung darstellen. Und: Dadurch, dass ihre Tiere einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl leisten, steigert das auch den Marktwert und die Attraktivität ihrer Produkte. Denn die Bewohner danken es den tierischen Helfern und greifen, so die Erwartungen, vermehrt zu Produkten von den Feuerwehrschafen und -ziegen.

     

    Das Pilotprojekt wird nun auch von anderen Regionen mit Spannung beobachtet, die überlegen, ebenfalls auf diese kostengünstige und gleichzeitig effektive Methode zur Brandvorbeugung zurückzugreifen.

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 23.09.2017 [Kommentare: 0]

      Mit Schwertern und Stäben: Kartenspielen in Spanien

      Einmal was anderes als Rommé, Canasta oder Schnapsen: In Spanien gibt es eine große Bandbreite von Kartenspielen, die es sich auszuprobieren lohnt. Kartenspielen hat in Spanien eine lange Tradition und ist vor allem bei der älteren Generation sehr beliebt, aber auch die Jungen greifen immer wieder gerne auf den kurzweiligen Zeitvertreib.. Artikel weiterlesen

    • 20.09.2017 [Kommentare: 0]

      Mode made in Spanien

      Bei der 66. Ausgabe der Mercedes Benz Fashion Week, die von 14.9. bis 19.9. in Madrid stattfand, präsentierten ausschließlich heimische Labels ihre Kreationen für die kommende Saison. Renommierte Designer und spannende Newcomer der spanischen Modeszene stellten ihre Sommerkollektionen vor – von schlicht bis ausgefallen. Für Aufsehen.. Artikel weiterlesen

    • 17.09.2017 [Kommentare: 0]

      Legenden und Sagen in Madrid: Wo die Geister wohnen

      Geister und unerklärliche Vorkommnisse, Morde und Dämonen – Madrid ist nicht nur reich an Geschichte, sondern auch an Geschichten. Ein paar der interessantesten Geschichten, von denen man sich erzählt, sie haben sich in den Straßen der Stadt zugetragen, haben wir hier für Sie zusammengefasst. Gespenstisch: Der Spuk am Casa de las Siete.. Artikel weiterlesen

    • 13.09.2017 [Kommentare: 0]

      Neuerungen bei Nachnamen in Spanien

      Dass die Spanier zwei Nachnamen haben, ist weithin bekannt: Dadurch gibt es zwar unendlich viele Kombinationen, doch einige wenige Namen, die dominieren. Ein neues Gesetz, das die spanische Regierung diesen Sommer erlassen hat, soll nun für mehr Abwechslung in der Namenslandschaft sorgen. Systemänderung: Nachname der Mutter gleichrangig.. Artikel weiterlesen

    • 09.09.2017 [Kommentare: 0]

      Themenzüge in die Vergangenheit: Zeitreise mit Don Quijote und Co

      Wie war das früher? Damals, zu Lebzeiten von Miguel de Cervantes? Oder gar im Mittelalter? Alle, die sich das schon immer gefragt haben, können mit den Trenes Temátiscos von Madrid aus geradewegs in die Vergangenheit reisen und Entdeckungsreisen an historische Orte unternehmen. Alcalá de Henares entdecken. Der Tren de Cervantes bringt.. Artikel weiterlesen

    • 06.09.2017 [Kommentare: 0]

      Bühne frei für 7 der besten Musikfestivals in Spanien

      Wer in Spanien ein Musikfestival besuchen möchte, hat die Qual der Wahl: Von April bis September finden quer durch alle Regionen und Musikrichtungen zahlreiche sehens- und natürlich vor allem hörenswerte Festivals statt. Hier nur eine kleine Auswahl an Vorschlägen für alle Musikbegeisterten: 1. Viña Rock Mit dem Viña Rock in Albacete.. Artikel weiterlesen

    • 04.09.2017 [Kommentare: 0]

      Anerkennung ausländischer Abschlüsse in Spanien

      Wer nach Spanien kommt, um hier zu studieren oder zu arbeiten, hat meist bereits in seinem Heimatland eine Ausbildung absolviert. Doch wie kann man sich diese Ausbildung in Spanien anerkennen lassen?Anerkennung universitärer AbschlüsseUm Ihren Titel anerkennen zu lassen, müssen Sie beim Ministerio de Educación, Cultura y Deporte.. Artikel weiterlesen

    • 31.08.2017 [Kommentare: 0]

      Madrid mit dem Smartphone entdecken: nützliche Apps für Alltag und Freizeit – Tourismus und Freizeit

      Das Smartphone ist zu unserem täglichen Begleiter geworden und es wird regelmäßig mit neuen Programmen und Funktionen gefüttert. Einige davon können für das Leben oder den Besuch in einer Großstadt wie Madrid sehr nützlich sein. Nachdem wir im ersten Teil unserer kleinen Reihe „Madrid mit dem Smartphone entdecken” verschiedene Apps.. Artikel weiterlesen

    • 28.08.2017 [Kommentare: 0]

      Heute vor 100 Jahren: La Crisis 1917

      Unter der Crisis 1917 versteht man eine Reihe von Begebenheiten, die sich im Sommer 1917 in Spanien ereigneten. Dem Krisenjahr, das durch die Gründung von Gewerkschaften, Streiks und politische Unruhen geprägt war, folgten weitere problematische Jahre. La Crisis 1917 ist historisch gesehen Teil der Crisis de la Restauración, die bereits.. Artikel weiterlesen

    • 23.08.2017 [Kommentare: 0]

      Tinto de Verano und Co: Erfrischende alkoholische Getränke für den spanischen Sommer

      Die spanischen Sommer sind reich an Sonne und heißen Temperaturen. Ein erfrischendes Getränk ist da besonders willkommen und zum Glück haben die Spanier zahlreiche bebidas dieser Art anzubieten. Meist werden sie auf Weinbasis gemischt, aber auch Bier und stärkere Alkoholsorten sind populär. Was genau sich hinter den Namen verbirgt,.. Artikel weiterlesen