Please wait for while...
Madrid

Madrid für Deutsche

    TIPP: Langeweile an Ostern? Kinotipps für die ganze Familie

    01.04.2015 - Meike von Lojewski / Madrid für Deutsche 

    “Cenicienta” (“Cinderella”): Zauberhafte Neu- und Realverfilmung des Aschenputtel-Märchens, das Disney bereits zum Animationsklassiker von 1950 adaptierte: Die junge, in guten Verhältnissen aufgewachsene Ella verliert früh ihre Mutter. Trotz dieser Tragödie führt sie ein zufriedenes Leben mit ihrem liebevollen Vater, einem Großkaufmann. Als der sich mit Lady Tremaine eine neue Frau nimmt, heißt Ella sie mitsamt ihren Töchtern in der Familie willkommen. Doch als der Vater ebenfalls stirbt, zeigt die Stiefmutter ihr wahres Gesicht. Fortan lebt Ella als Dienstmädchen im eigenen Haus und wird Cinderella genannt. Als der Hof alle jungen, unverheirateten Frauen des Landes zu einem großen Ball einlädt, macht sich Ella gegen alle Hindernisse und mit Hilfe einer guten Fee auf, um ihr Leben ein für alle Mal zu ändern…

    Kenneth Branaghs Cinderella hält sich größtenteils an die weltberühmte Märchenvorlage und ist eine empfehlenswerte Neuverfilmung des Klassikers für Jung und Alt. Witzige Szenen und spritzige, auch zweideutige Dialoge sorgen neben Slapstick für Lacher. Nach dem Happy End für Cinderella und ihren Prinzen ist auch der Zuschauer glücklich und würde gerne länger in der Märchenwelt verweilen.

    “Home. Hogar dulce hogar” (“Home - Ein smektakulärer Trip”): Die Erde wurde von dem Alien-Volk Boov übernommen, das sich sofort daran macht, das neues Zuhause einzurichten. Dafür siedeln die Aliens einfach alle Menschen um. Als es dem aufweckten Mädchen Tip gelingt, ihrer Gefangennahme und Umsiedlung zu entgehen, trifft sie auf einen verbannten Boov namens “Oh”, in dem sie einen unfreiwilligen Komplizen findet. Schon bald entdecken die beiden Flüchtlinge, dass gerade sehr viel mehr auf dem Spiel steht, als nur gute intergalaktische Beziehungen – und brechen zusammen in das größte Abenteuer ihres Lebens auf.

    Ein tollpatschiger Alien stößt den fischenden Jungen des DreamWorks-Logos von der Mondsichel. Intergalaktischer 3D-Spaß ist angesagt, ein knuffiger Außerirdischer möchte wie Steven Spielbergs "E.T." nach Hause. Regisseur Tim Johnson hat das populäre Kinderbuch "The True Meaning of Smekday" von Adam Rex als Animationsfilm für die ganze Familie amüsant umgesetzt.

    “El libro de la vida” (“Manolo und das Buch des Lebens”): Seit frühester Kindheit buhlen der aufgeweckte Manolo und Muskelprotz Joaquin um die Gunst der wunderschönen Maria. Am mexikanischen Nationalfeiertag “Día de los Muertos”, dem Tag der Toten, schließen zwei Unterweltgeister eine Wette darauf ab, wer im Wettstreit um Marias Hand triumphieren wird. Doch einer der beiden Geister spielt ein falsches Spiel, und so landet Manolo im Reich der Toten. Wird er es schaffen, aus der Unterwelt zurückzukehren, um Marias Herz zu erobern?

    “El libro de la vida” ist das farbenfohe Regiedebüt des Mexikaners Jorge R. Gutierrez. Für seinen Einstand wählte er mit dem “Día de los Muertos” ein ureigenes mexikanisches Thema. Ein Feuerwerk aus Farben, Temperament und Bewegung sorgt für eine bunte KinopartySCAC.

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 31.03.2015 [Kommentare: 0]

      Die schönsten Steilküsten Spaniens

      Manche sind fast unzugänglich, um andere ist ein regelrechter Rummel entstanden: beeindruckende Steilküsten, die sich wie Giganten aus dem Meer erheben. Sie üben auf uns eine magische Anziehungskraft aus und lassen uns vor Ehrfurcht erschaudern. Einige der spektakulärsten Klippen der Welt befinden sich in Spanien und sind durchaus eine.. Artikel weiterlesen

    • 31.03.2015 [Kommentare: 0]

      NEWS: Wirtschaftliche Freiheit in Spanien 2015

      Der “Index für Wirtschaftliche Freiheit 2015″ gibt für Spanien im Verlgeich zum Vorjahr einen leicht verbesserten Ausblick. Der gemeinsam vom Wall Street Journal und der Heritage Foundation herausgegebene Bericht misst seit 1995 weltweit die ökonomische Freiheit anhand diverser Kriterien wie der Rechtssicherheit, der steuerlichen.. Artikel weiterlesen

    • 27.03.2015 [Kommentare: 0]

      El Caminito del Rey: Wiedereröffnung eines der gefährlichsten Wanderwege der Welt

      “El Caminito del Rey”, der “Kleine Königsweg” - jedem erfahrenen Bergwanderer ist dieser Name ein Begriff. Er steht für den Klettersteig Spaniens schlechthin und galt auch weltweit als einer der gefährlichsten Wanderpfade überhaupt. Knapp drei Kilometer führt er in 100 Meter Höhe durch die Schluchten des Flusses Guadalhorce in der.. Artikel weiterlesen

    • 25.03.2015 [Kommentare: 0]

      NEWS: Spektakuläre Entdeckung von Höhlenmalerei in Kantabrien

      In Kantabrien sind unter den Wiesen und den herrlichen Bergen unterirdische Reichtümer von unschätzbarem Wert verborgen. Dabei handelt es sich um eine mysteriöse Welt von außerordentlicher Schönheit, voller interessanten Formen, sanftem Licht- und Schattenspiel und tiefen Tönen: ein enormes Höhlen- und Grottennetz, das alle Forscher und.. Artikel weiterlesen

    • 22.03.2015 [Kommentare: 1]

      Robbie Williams on Tour!

      Das Warten hat ein Ende: Endlich startet die neue Tour von Robbie Williams! Die "Let Me Entertain You"-Konzerte gibt er dabei in vielen europäischen Ländern und Städten, in denen er noch nie oder schon lange nicht mehr live aufgetreten ist. Den Auftakt bildet dabei kein geringerer Ort als Madrid am 25. März, dann geht es weiter über.. Artikel weiterlesen

    • 18.03.2015 [Kommentare: 0]

      El Cid oder Johnny Depp? Sie kämpfen um die Gunst der Schwert-Liebhaber.

      Toledo, eine Stadt mitten in Spanien und Unesco-Weltkulturerbe, war eine der wichtigsten europäischen Zentren des Mittelalters, wovon auch heute noch berühmte Bauwerke wie die Kathedrale Santa María und der Alcázar zeugen. In seiner Blütezeit war Toledo zudem die Hochburg der Waffenschmiedekunst und ist bis heute für dieses Handwerk.. Artikel weiterlesen

    • 15.03.2015 [Kommentare: 0]

      Motorsport in Spanien: mit Vollgas in die Weltmeisterschaft!

      Spanien ist ein großartiges Ziel für Motorradsportfans, nicht nur wegen der großen Anzahl von Anhängern dieses Sports, sondern auch, weil Spanien das einzige Land ist, das vier Weltmeisterschaftsrennen ausrichtet. Vor allem die Rennstrecke von Jerez die la Frontera in Cádiz, die auf eine 30-jährige Geschiche zurückblicken kann, ist.. Artikel weiterlesen

    • 11.03.2015 [Kommentare: 0]

      Dufy: eine Hommage des Museo Thyssen-Bornemisza an einen grossen Künstler

      Raoul Dufy - wer ist das?, werden sich viele fragen. Er war einer der grossen Maler des 20. Jahrhunderts, der aber immer im Schatten bedeutender Namen wie Henri Matisse oder Camille Pissarro stand. Er ist ein Fall, an dem sich die Geister (vielleicht besser: die Geschmäcker) scheiden – man mag ihn oder mag ihn nicht. Die meisten.. Artikel weiterlesen

    • 08.03.2015 [Kommentare: 0]

      Meldepflicht für Auslandsvermögen – die Frist für das Jahr 2014 endet am 31. März 2015

      Mittlerweile nun schon zum dritten Mal müssen alle in Spanien unbeschränkt Steuerpflichtigen der Meldepflicht für Auslandsvermögen nachkommen und ihre Vermögenswerte im Ausland in einer gesonderten Steuererklärung (modelo 720) deklarieren. Für diejenigen, die die Erklärung in den vergangenen Jahren abgegeben haben, ergibt sich für 2014.. Artikel weiterlesen

    • 05.03.2015 [Kommentare: 0]

      Alarmierende Zahlen über die Armut in Spanien

      Der vierte Bericht über „Die Lage der Armut in Spanien“ des Europäischen Armutsnetzwerkes (European Anti Poverty Network, EAPN) hat die Ausmaße der weiterhin andauernden Krise des Landes zutage gebracht. Die Zahlen, die Anfang Februar vorgelegt wurden, sind alarmierend: • Jeder vierte erwerbsfähige Spanier ist arbeitslos. • Jeder drit.. Artikel weiterlesen

    • 02.03.2015 [Kommentare: 0]

      ¡Bienvenidos! Der Deutsche Gewerkschaftsbund bietet Hilfe für Spanier in Deutschland

      Über die spanische Wirtschaftskrise und die damit verbundene Arbeitslosigkeit ist in den vergangenen Jahren reichlich geschrieben worden: Fast 26 Prozent der Spanier im erwerbsfähigen Alter hatten Ende 2014 keine Arbeit, bei den 15- bis 24jährigen sind es ohne Studenten und Schüler sogar 53,5 Prozent, was grossen Anlass zur Sorge gibt... Artikel weiterlesen

    • 27.02.2015 [Kommentare: 0]

      ARCOKids: eine tolle Initiative mit einem grossartigen Ziel

      Spass, Freude und eine gute Tat - das verspricht die Teilnahme an der Initiative “ARCOKids”, die zum vierten Mal Teil der “Feria International de Arte Contemporáneo”, der Internationalen Messe für zeitgenössische Kunst, ist, die derzeit in Madrid stattfindet. Dieses Projekt wurde von der Stiftung “Pequeño Deseo” ins Leben gerufen, deren.. Artikel weiterlesen

    • 23.02.2015 [Kommentare: 0]

      NEWS: Der Flamenco-Duende: einem geheimnisvollen Geist auf der Spur

      Flamenco, das ist nicht nur eine bestimmte Musikform, es ist eine Lebensstil, ein Lebensgefühl und auch die Bezeichnung für Menschen mit dieser Einstellung. Flamenco ist Ausdruck von Gefühlen. Ein wesentlicher Charakterzug der Flamenco ist ihre wilde, spontane Lebensfreude. Ihre Musik ist oft ernst, verzweifelt, dramatisch und voller.. Artikel weiterlesen

    • 21.02.2015 [Kommentare: 0]

      Sieben Michelin-Sterne im neuen Gastrohimmel in Madrid

      Madrid kann sich über ein neues Gastroparadies freuen: das “Gourmet Experience" im Corte Inglés in der Calle Serrano 52. Im Januar hat das kulinarische Highlight der Extraklasse eröffnet und seitdem erwarten drei international anerkannte Köche in der siebten Etage des Kaufhauses ihre Kunden: David Muñoz, der sein “StreetXO” vom Gourmet.. Artikel weiterlesen

    • 18.02.2015 [Kommentare: 0]

      NEWS: Neue Etappe im Kampf gegen die Vogeljagd

      Fast eine Million Vögel sterben jährlich in Spanien aufgrund illegaler Jagd. Doch nur wenige dieser kriminellen Handlungen kommen vor Gericht - es fehlen die finanzielle Mittel und die Ausbildung der Anwälte in Umweltrecht. Dies erklärte der Direktor der spanischen Abteilung der Naturschutzorganisation “Bird Life” Juan Carlos Atienza auf .. Artikel weiterlesen

    • 14.02.2015 [Kommentare: 0]

      NEWS: In Spanien kann Hundekot teuer werden

      im wahrsten Wortsinne: so'n Scheiß! So manches Mal hat man vielleicht schon mal im vollen "Hundeglück" gestanden und später mit gerümpfter Nase nach Papiertaschentüchern gesucht. Die Hinterlassenschaften unserer treuen Begleiter sind auch manchmal ärgerlich, wobei das Problem selten am Halsband, eher am anderen Ende der Leine zu finden.. Artikel weiterlesen

    • 09.02.2015 [Kommentare: 0]

      Für Kurzentschlossene: Das Gewandhausorchester Leipzig spielt in Madrid

      Die unverwechselbare Klangfarbe, die virtuose Flexibilität und die Aufsehen erregende Spielfreude gepaart mit imponierender Ernsthaftigkeit der Musizierhaltung - das sind die unüberhörbaren Markenzeichen des Gewandhausorchesters Leipzig. Dieses gastiert im Februar unter der Leitung von Riccardo Chailly in fünf Ländern und zehn Städten.. Artikel weiterlesen

    • 08.02.2015 [Kommentare: 0]

      Eine Oase der Ruhe mitten in Madrid: der Botanische Garten

      Madrid ist eine Stadt, die niemals schläft. Autohupen und lärmende Passanten gehören zum Stadtbild genau wie unzählreiche Baustellen, die für zusätzlichen Krach sorgen. Da sehnt man sich nach Ruhe, die man besonders an einem Ort findet: dem Königlichen Botanischen Garten. Die Vielfalt der mediterranen und exotischen Pflanzen und.. Artikel weiterlesen

    • 04.02.2015 [Kommentare: 0]

      Theresa von Ávila: Spanien gedenkt ihrer Heiligen

      Die Heilige Theresa von Ávila: Sie ist eine der berühmtesten religiösen, historischen und literarischen Figuren der Geschichte Spaniens. Sie galt als grosse Mystikerin und wird als Kirchenlehrerin verehrt. 1614 wurde sie seliggesprochen, 1617 zur Schutzpatronin von Spanien ernannt und 1622 heiliggesprochen. Nun gedenkt Spanien dem 500sten.. Artikel weiterlesen

    • 02.02.2015 [Kommentare: 0]

      NEWS: “Games of Thrones”: amerikanische Fantasy in Andalusien

      “Game of Thrones” ist die Kultserie, die Millionen Fans in Atem hält. Sie basiert auf der Fantasy- Reihe “Das Lied von Eis und Feuer” von George R.R. Martin und handelt von verschiedenen Adelshäusern, politischen Intrigen und brutaler Gewalt um Macht. König Robert Baratheon ist im mittelalterlichen Westeros der Herrscher über die sieben.. Artikel weiterlesen

    • 28.01.2015 [Kommentare: 0]

      35. Jahre Fitur: die Internationale Tourismusmesse feiert Geburtstag

      Die Internationale Tourismusmesse FITUR feiert vom 28. Januar bis 1. Februar ihren 35. Geburtstag. Im vergangenen Jahr nahmen 9.083 Aussteller aus 165 Ländern, 120.231 Fachleute, 97.549 Besucher und 7.368 Journalisten aus 60 Ländern an dem Treffen für Tourismusexperten aus aller Welt teil. Die FITUR gehört somit zu den grössten Messen und.. Artikel weiterlesen

    • 26.01.2015 [Kommentare: 0]

      Eine Reise in vergangene Jahrhunderte: Das “Museo Nacional de Artes Decorativas”

      1912 wurde in Madrid das “Museo Nacional de Artes Industriales” eröffnet, das 1927 seinen endgültigen Namen “Museo Nacional de Artes Decorativas” erhielt. Es gehört zu den ältesten und umfangreichsten Museen der Stadt und allein der kleine Palast in der Calle Montalbán 12, in dem das Museum untergebracht ist und der 1962 zur historischen.. Artikel weiterlesen

    • 21.01.2015 [Kommentare: 0]

      SEHENSWERT: Ein wahres Naturschauspiel: Mallorcas Mandelblütenmeer

      Auf Mallorca beginnt das Jahr rosarot - und das ganz ohne die berühmte Brille auf der Nase. In den ersten Monaten blühen rund acht Millionen Mandelbäume um die Wette und verzaubern die Insel mit ihren Blüten. Die Bittermandeln mit ihren rosafarbenen und die Süßmandeln mit ihren weißen Blüten verwandeln vor allem den Westen in einen farben.. Artikel weiterlesen

    • 19.01.2015 [Kommentare: 0]

      Die “graue Mütze” sorgt für Diskussion zwischen Regierung und Umweltschützern

      “La boina gris”, die “graue Mütze”, so wird sie genannt, die graue Wolke, die derzeit dicht über Madrid hängt. Seit dem 7. Dezember ist in der spanischen Hauptstadt kein Niederschlag mehr registriert worden und seit dem 20. desselben Monats wird sie von einem Hochdruckgebiet überlagert. Schön, könnte man eigentlich denken, wenn da nicht.. Artikel weiterlesen

    • 16.01.2015 [Kommentare: 0]

      SEHENSWERT: Ein tierisches Erlebnis: Die Tiersegnung durch den Heiligen Antonius

      In Spanien ist man momentan “tierisch gut drauf”: In Madrid und Barcelona, aber auch anderen Städten und Dörfern des Landes bereitet man sich derzeit auf einen uralten Brauch vor, die so genannte Tiersegnung. Diese wird am 17. Januar, dem Tag des Heiligen Antonius, gefeiert. An diesem Tag ist es nicht weiter verwunderlich, wenn man.. Artikel weiterlesen

    • 14.01.2015 [Kommentare: 0]

      HINTERGRUND: Der Beruf einer Dramaturgin in Spanien

      Mein Name ist Eleonora Herder. Ich bin in Barcelona aufgewachsen und arbeite als freie Theaterregisseurin und Dramaturgin zwischen Barcelona und Deutschland. In Barcelona arbeite ich unter anderem am Gran Teatre del Liceo und seit einem halben Jahr als Dramaturgin des Regisseurs Àlex Rigola. Meine hiesige Zusammenarbeit mit Rigola.. Artikel weiterlesen

    • 12.01.2015 [Kommentare: 0]

      WISSENSWERT: Deutsches Internat als Karrieresprungbrett

      Wachsendes Interesse an deutschen Privatschulangeboten Angesichts der nicht nachlassenden wirtschaftlichen Turbulenzen der heimischen Wirtschaft und der weiterhin hohen Jugendarbeitslosigkeit beschäftigen sich immer mehr Eltern in Spanien mit dem Gedanken, ihren Kindern durch den Besuch eines Internats im europäischen.. Artikel weiterlesen

    • 08.01.2015 [Kommentare: 0]

      Eine Ära geht zu Ende: der Ablauf des städtischen Mietgesetzes gefährdet Tausende Arbeitsplätze

      Der 1. Januar - ein Tag, an dem viele Menschen mit guten Vorsätzen in ein neues Jahr starten und Dinge in ihrem Leben verändern wollen. Doch manchmal ändern sich die Dinge auch ganz von selbst, ohne eigenes Zutun, ob man will oder nicht. So ist es vielen Kaufleuten in Spanien ergangen: Mit Beginn des Monats sind ihre Verträge ausgelaufen,.. Artikel weiterlesen

    • 02.01.2015 [Kommentare: 0]

      Vergangene Künstler in Madrid: Vincent van Gogh und Francisco Goya

      Als er starb, war er als Künstler so gut wie unbekannt. Heute ist Vincent van Gogh nicht nur berühmt, sondern auch ein absoluter Publikumsmagnet. Sein Todestag jährt sich am 29. Juli 2015 zum 125. Mal. In Holland erwartet daher eine Ausstellung nach der anderen van-Gogh-Fans. Museen, Erbgut-Standorte und kulturelle Veranstaltungen lassen.. Artikel weiterlesen

    • 29.12.2014 [Kommentare: 0]

      TIPP: Weihnachten mit Kindern

      Die Weihnachtsferien sind lang und so bietet Madrid tolle Veranstaltungen, die man in dieser Zeit mit Kindern besuchen kann, damit die Tage ohne Schule auch so richtig Spass machen. Der “Parque Warner” beispielsweise schlüpft einmal mehr in sein weihnachtliches Gewand und bietet ein Programm, das es nur in dieser Jahreszeit zu erleben.. Artikel weiterlesen

    • 24.12.2014 [Kommentare: 0]

      Wahrhaft sehenswert: die Weihnachtskrippen in Madrid

      Die Weihnachtszeit naht und in dieser Zeit des Jahres füllen sich die Straßen Spaniens mit Lichtern, Geschenken und Frohsinn. Doch was macht den besonderen Reiz Spaniens gerade in dieser Jahreszeit aus? Es sind seine Darstellungen von der Geburt Christi: die Krippen, die “Belenes”, deren Tradition schon etwa 700 Jahre zurückreicht... Artikel weiterlesen

    • 16.12.2014 [Kommentare: 0]

      SERIE: Deutsche Unternehmern in Madrid - Oliver Bieniussa

      1. Was macht Ihr Unternehmen? Meine Frau und ich führen gemeinsam das deutsch-spanische Architekturbüro Bieniussa/Martínez Architekten. Von Madrid aus arbeiten wir an Bauvorhaben in Spanien und Deutschland. 2. Wie entstand Ihre Unternehmensidee? Mireia und ich kennen uns seit dem Architekturstudium in Barcelona und teilen das.. Artikel weiterlesen

    • 15.12.2014 [Kommentare: 0]

      TIPP: Oh, Du fröhliche… In Madrid weihnachtet es!

      Was könnte es in der Weihnachtszeit Schöneres geben als über einen Weihnachtsmarkt zu schlendern, etwas Leckeres zu essen und zu trinken? Wie schön, dass in Madrid immer mehr Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen! Abgesehen von dem großen, sehr kommerziellen Markt auf der Plaza Mayor gibt es mittlerweile auch viele kleine in der ganzen.. Artikel weiterlesen

    • 14.12.2014 [Kommentare: 0]

      NUTZWERT: Eine Klasse für sich: die spanischen Paradores

      Es ist eine Hotelkette, wie es sie nirgends sonst gibt auf der Welt: die Paradores, ein Staatsunternehmen mit rund hundert Schlössern, Burgen, Klöstern, Festungen. Oder auch mit neu gebauten Luxus-Resorts, alle in atemberaubenden Lagen Spaniens, direkt am Meer, auf spektakulären Anhöhen oder in wunderschönen Naturschutzgebieten. In viele.. Artikel weiterlesen

    • 10.12.2014 [Kommentare: 0]

      “La Paz” und “El Clínic”: die besten Krankenhäuser Spaniens

      Eine Umfrage hat ergeben: In Madrid und Barcelona befinden sich die besten Krankenhäuser der Iberischen Halbinsel. Um genau zu sein, haben “La Paz” (Madrid), “El Clínic” (Barcelona), “Gregorio Marañón” (Madrid), “Vall d' Hebron” (Barcelona) y “12 de Octubre” (Madrid) am besten bei den 2.399 befragten Ärzten, Krankenpflegern, Patienten und.. Artikel weiterlesen

    • 07.12.2014 [Kommentare: 0]

      NEWS: 33 Days: Antonio Banderas ist Pablo Picasso

      Der Auftrag war ziemlich ungewöhnlich: Pablo Picasso sollte für die spanische Regierung für wenig Geld ein Bild von spektakulären Ausmaßen malen. Das Werk sollte die große Attraktion des spanischen Pavillons auf der Weltausstellung 1937 in Paris sein. Zugleich wollte Spaniens damalige republikanische Regierung international auf ihren.. Artikel weiterlesen

    • 04.12.2014 [Kommentare: 0]

      Ein neues Abenteuer für Clever & Smart: Geheimagenten in Aktion!

      Für alle Clever & Smart- bzw. Mortadelo & Filemón-Fans (wie das beliebte Geheimagentenduo auf Spanisch heisst) hat das lange Warten endlich ein Ende: Am 28. November erscheint in Spanien der neue Film “Los intríngulis de Mortadelo y Filemón contra Jimmy el Cachondo“ im Kino. Einmal mehr erlebt Fred Clever, Spezialist für Verkleidungen,.. Artikel weiterlesen

    • 26.11.2014 [Kommentare: 0]

      Verstärkung der Mechanismen zur Verhinderung des Steuerbetrugs im internationalen Kontext

      Verstärkung der Mechanismen zur Verhinderung des Steuerbetrugs im internationalen Kontext und das neue DBA Spanien-Deutschland. Im Jahre 1996 machte Mario Monti, eine Bemerkung in der Pressekonferenz, in der ein neuer Bericht seiner Abteilung vorgestellt wurde, welcher später als „Monti-Report“ bekannt wurde: „The climate is changing“. Es.. Artikel weiterlesen

    • 24.11.2014 [Kommentare: 2]

      HINTERGRUND: Einiges Europa: bald nur noch Vergangenheit?

      Die Populisten gegen Europa erobern mit großen Schritten das EU Parlament Spaniens Linkspopulisten kurz nach der Gründung schon ernste Konkurrenz zu PSOE und PP. Um Europa und den Traum aus der EU vielleicht einmal eine einheitliche Kraft gegen die Dollar-Wirtschaft zu generieren steht es schlecht. Man kann es eigentlich in der Medienla.. Artikel weiterlesen

    • 21.11.2014 [Kommentare: 0]

      Unterwegs auf zwei Rädern: Der “anillo verde” rund um Madrid ist ein Erlebnis!

      Wenn die Tage kürzer werden und warmes Licht durch goldbraunes Laub fällt, wird es Zeit, die eigenen Kraftreserven für den nahenden Winter aufzutanken. Ideal hierfür geeignet ist eine Tour mit dem Rad, denn die Natur versprüht im Herbst einen ganz besonderen Charme. Im bunten Farbmix dieser Jahreszeit bieten die Routen teilweise.. Artikel weiterlesen

    • 17.11.2014 [Kommentare: 0]

      Spanisches Erbrecht unter besonderer Berücksichtigung der Unterschiede zur Rechtslage in Deutschland

      Spanien ist im Bereich des Erbrechts und des Ehegüterrechts ein Mehrrechtsstaat, in dem die individuellen Regelungen einzelner autonomer Regionen der Anwendung des gemeinspanischen Erbrechts vorgehen können. Es existiert somit kein einheitliches spanisches Erbrecht, sondern es gelten verschiedene, regionale Rechtsordnungen sogenannte.. Artikel weiterlesen

    • 13.11.2014 [Kommentare: 0]

      Der deutsche Botschafter in Spanien begrüsst den neuen Jahrgang der deutschen Berufsschule FEDA

      Die deutsche Berufsschule FEDA bietet , gemeinsam mit der Deutschen Handelskammer für Spanien, eine duale Berufsausbildung in Barcelona und Madrid an. 55 Schüler des Jahrgangs 2014/15 haben diesen Herbst ihre duale Berufsausbildung in deutschen Unternehmen in Madrid begonnen. Madrid, 13. November 2014. Der deutsche Botschafter in.. Artikel weiterlesen

    • 12.11.2014 [Kommentare: 0]

      ALDI, die beliebte Supermarktkette der Deutschen, erweitert ihre Anwesenheit in der Region Madrid

      ALDI eröffnete am 6. November vier neue Geschäfte in der Provinz Madrid und wird den ehrgeizigen Expansionsplan in Spanien fortführen, insbesondere in Madrid und Umgebung, wo bereits 24 Geschäfte vorhanden sind. Der vergangene 6. November war ein wichtiger Tag für die beliebte deutsche Supermarktkette. ALDI eröffnete insgesamt 4 neue .. Artikel weiterlesen

    • 11.11.2014 [Kommentare: 0]

      Madrid hat ein neues Museum: das “Museo Carlos de Amberes”

      Seit dem 5. November kann die spanische Hauptstadt stolz auf ein neues Museum sein: Kein geringerer als König Felipe VI eröffnete Anfang des Monats das “Museo Carlos de Amberes” in der Calle Claudio Coello 99, das vor allem flämische und holländische Maler in den Mittelpunkt stellt. Die Stiftung “Fundación Carlos de Amberes” hält sich.. Artikel weiterlesen

    • 05.11.2014 [Kommentare: 0]

      TIPP: Wandern vor den Toren Madrids: ein herbstliches Farbenspiel erwartet Sie!

      Obwohl der Sommer bereits zu Ende ist, scheint die Sonne momentan immer noch warm vom Himmel. Da zieht es einen am Wochenende raus in die Natur. Der Herbst eignet sich perfekt für kleinen Wanderungen durch die atemberaubenden - und vor allem “bunten”- Wälder rund um Madrid: Die Blätter färben sich rot, braun und gelb-golden; von den .. Artikel weiterlesen

    • 02.11.2014 [Kommentare: 0]

      NEWS. Das Risiko der Entstehung einer unbeschränkten Steuerpflicht in Spanien

      Entgegen einer weitläufig verbreiteten Meinung wird die Steuerpflicht nicht in Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) sondern durch die nationalen Gesetze geregelt. Artikel 4 Abs. 1 des DBA zwischen Spanien und Deutschland regelt beispielsweise, dass jemand in einem Staat steuerpflichtig ist, wenn er dort “nach dem Recht dieses Staates, eines .. Artikel weiterlesen

    • 29.10.2014 [Kommentare: 0]

      NUTZWERT: Alle älteren deutschen Führerscheine werden ab dem 19.1.2015 in Spanien ungültig

      Knapp drei Monate bleiben noch all denjenigen Residenten in Spanien, die es bislang nicht geschafft haben, ihren alten deutschen Führerschein gegen einen spanischen zu tauschen bzw. nicht in Deutschland einen neuen beantragt haben. Gemäss einer EU-Verordnung vom 19. Januar 2013 müssen alle deutschen Führerscheine, die vor eben diesem .. Artikel weiterlesen

    • 27.10.2014 [Kommentare: 0]

      NEWS: Steuern „zwischen“ Spanien und Deutschland: Kapitalertragssteuer auf Dividenden

      Viele Deutsche, die in Spanien ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben und somit in Spanien unbeschränkt steuerpflichtig sind, haben in Deutschland weiterhin ihr Wertpapierdepot. Korrekterweise sollte man bei der Depotbank in Deutschland dann als Steuerausländer gemeldet sein, damit die Kapitalertragssteuer (KEST) auf Zinsen in Deutschland .. Artikel weiterlesen

    • 22.10.2014 [Kommentare: 0]

      NUTZWERT: Happy birthday Lhardy!

      Ein typischeres madrilenisches Restaurant wie dieses aus dem Jahr 1839 gibt es wohl kaum: das “Lhardy” in der Carrera San Jerónimo 8. Hier ist die Zeit stehen geblieben, hier geht es gediegen zu. Der Glanz des alten Spaniens ist in all den Gasträumen noch spürbar, die alte Tradition des Hauses erlebbar. Jeder Essraum ist in anderen Farben.. Artikel weiterlesen

    • 22.10.2014 [Kommentare: 0]

      WISSENSWERT: Die spanische Zarzuela: ein Klassiker im neuen Kleid

      Zarzuela? Jeder kennt diesen Begriff, aber die wenigsten wissen, worum es sich dabei genau handelt. Die Zarzuela entstand im 17. Jahrhundert zunächst als höfisches Festspiel. König Philipp IV. hatte sich 1634 im im Norden Madrids gelegenen Pardo inmitten dichten Brombeergebüschs ein Schlösschen errichten lassen, das den Namen “Palacio de .. Artikel weiterlesen