madrid

Madrid für Deutsche

Please wait for while...
Madrid

Madrid für Deutsche



    Das spanische Schulsystem

    04.06.2018 - Madrid und Barcelona für Deutsche 

    Kindergarten und Vorschule

    Bevor die Kinder in Spanien in das eigentliche Schulsystem eintreten, besuchen sie im Regelfall die Guardaria, die einer Kindertagesstätte entspricht (für Kinder von 0-3 Jahren). Außerdem gibt es Kindergärten bzw. Vorschuleinrichtungen. Die Educación infantil für Kinder von 3-6 Jahren ist staatlich finanziert.

     

    Grundschule/Volksschule

    In der Primaria, die in Spanien sechs Jahre lang dauert, sind die Schulstufen in Zweijahresschritten gekoppelt. Zwar gibt es jedes Jahr ein Abschlusszeugnis, aber es entscheidet sich nur alle zwei Jahre, ob ein Kind die geforderten Leistungen erfüllt hat und aufsteigen darf oder sitzen bleibt. Die Primaria besuchen 6-12-Jährige. In Spanien ist es üblich, dass Ganztagsbetreuung angeboten wird und die Kinder in der Primaria zu Mittag essen.

     

    ESO & Bachillerato

    Die ESO – Educación secunadaria obligatoria – ist die verpflichtende Sekundärausbildung für 12-16-Jährige. Nach den vier Jahren ESO endet die Schulpflicht. In der Regel verbleiben die Schüler aber an ihrer Schule – dem Instituto – und absolvieren auch das Bachillerato, zwei Jahre Oberstufe, das sie zum Universitätsstudium berechtigt. Anders als in Deutschland, Österreich und der Schweiz müssen sie dort keine extra Abschlussprüfung (wie Abitur, Matura oder Maturität) ablegen, als Abschlusszeugnis gilt das letzte Zeugnis des zweiten Bachillerato-Jahres.

     

    Hochschule

    Bevor man allerdings in das Universitätsstudium einsteigen kann – unabhängig von Studienrichtung und Uni – muss man eine Aufnahmeprüfung absolvieren. Die Evaluación de Bachillerato para el Acceso a la Universidad (EBAU bzw. EvAU), vormals Selectividad, findet in der Regel in allen Comunidades in der ersten Junihälfte statt. http://www.elmundo.es/sociedad/2017/02/10/589dc99e46163f97408b458f.html
    Auch Spanien hat im Zuge des Bologna-Prozesses seine Studiengänge an das gemeinsame europäische System angepasst, die Grados zum Erhalt eines Bachelortitels laufen in der Regel über vier Jahre und haben einen Wert von 240 ECTS (statt wie in Deutschland und Österreich üblich drei Jahre zu 180 ECTS).

     

    Formación Profesional

    Wer eine Berufsausbildung machen möchte, kann diese nach dem ESO beginnen. Die Formación Profesional Basica ist in zwei Ciclos formativos aufgeteilt. Nach der erfolgreichen Absolvierung der höherführenden Berufsausbildung (ciclo formativo superior) erhält man auch Zugang zu bestimmten Universitätsstudien, um seine Kenntnisse zu vertiefen.

     

    Notensystem

    Das spanische Notensystem geht von 1 bis 10, wobei 10 die bestmögliche Note ist. Die Noten werden bei Tests und Klausuren wie Punkte mit Kommastellen vergeben – z.B. also 8,5 – nicht aber im Zeugnis. Ab der Note 5 aufwärts hat man bestanden.

     

    Deutschland        Spanien

     

    151+1,0           „eins plus“    10     matrícula de honor
    1411,0            sehr gut9,8 - 9,9sobresaliente (9-9,99)
    131-1,3             sehr gut

    9,2 - 9,7

    9,0 - 9,1

    sobresaliente (9-9,99)
    122+1,7                 gut

    8,6 - 8,9

          notable (7-8,99)
    1122,0                 gut8,1 - 8,5      notable (7-8,99)
    102-2,3                 gut7,5 - 8,0      notable (7-8,99)
    93+2,7         befriedigend7,0 - 7,4      notable (7-8,99)
    833,0         befriedigend6,5 - 6,9     aprobado (5-6,99)
    73-3,3         befriedigend5,9 - 6,4     aprobado (5-6,99)
    64+3,7         ausreichend5,3 - 5,8     aprobado (5-6,99)
    544,0         ausreichend5,0 - 5,2     aprobado (5-6,99)

     

    4  4-4,3            ausreichend                        suspenso         
    35+              mangelhaft            suspenso
    25+              mangelhaft            suspenso
    15-              mangelhaft            suspenso
    06              ungenügend 

               suspenso

     

    Unterrichtssprachen

    Je nach Comunidad Autónoma können die Unterrichtssprachen variieren. Da in Spanien neben dem weithin als Spanisch bezeichnetem Kastilisch (Castellano) auch Katalanisch, Galizisch und Baskisch als anerkannte Sprachen existieren, wird der Unterricht zum Teil auch in diesen Sprachen abgehalten.

     

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 07.02.2018 [Kommentare: 0]

      El Colegio Hispano – Alemán in Madrid

      Die spanische Schule wurde 1961 mit dem Ziel gegründet, Deutsch bereits ab den ersten Schuljahren zu unterrichten, um so den Wünschen vieler Familien im Umkreis der Einrichtung gerecht zu werden. Seit 1980 wird Englisch ebenfalls bereits in den ersten Jahren der Schullaufbahn unterrichtet. Die Schule befindet sich in Chamartín (El Vigo),.. Artikel weiterlesen

    • 26.06.2017 [Kommentare: 0]

      Spanische Schule erreicht Spitzenwerte in den PISA-Studien – Wie lautet ihr Erfolgsrezept?

      In Valladolid, der Hauptstadt der spanischen Region Castilla y León, liegt ein Gymnasium (instituto), das in den PISA-Studien der OECD regelmäßig bessere Werte als der weltweite Spitzenreiter Singapur erreicht. Das Erfolgsrezept des Instituto Núñez de Arce liegt dabei nicht etwa in einem vermeintlich innovativen Schulmodell, etwa mit.. Artikel weiterlesen

    • 11.05.2016 [Kommentare: 0]

      Hart, aber fair: die Inspektion Deutscher Schulen in Spanien

      Nach langem Warten haben sowohl die Deutsche Schule Barcelona als auch die Deutsche Schule Madrid das Gütesiegel “Exzellente Deutsche Auslandschule” erhalten. Ende April erhielt die DS Barcelona erneut ihre mit teilweise Bestnoten versehene Urkunde aus den Händen des Generalkonsuls Rainer Eberle, die auch vom Bundespräsidenten der.. Artikel weiterlesen

    • 09.11.2015 [Kommentare: 0]

      Hausaufgaben ohne Ende? Spaniens Schüler und Eltern klagen

      Spanische Kinder kehren jeden Tag mit einer Schultasche voller Hausaufgaben nach Hause. Darüber beschweren sich derzeit Eltern in Spanien, die von der “Organización para la Cooperación y el Desarrollo Económicos” (OCDE) unterstützt werden. Diese hat eine Studie darüber veröffentlicht, wie viele Stunden Hausaufgaben in einem Land gemacht.. Artikel weiterlesen

    • 07.09.2015 [Kommentare: 0]

      NEWS: Neueröffnung der Deutsche Schule Madrid in Montecarmelo

      Die Schüler der Deutschen Schule Madrid haben allen Grund zur Freude, wenn sie sich heute nach den Sommerferien zum Schuljahresbeginn zusammenfinden. Denn mit Beginn des neuen Schuljahres werden sie dem Unterricht auf dem neu errichteten Campus in Montecarmelo lauschen, welcher mit moderner Architektur, einer spektakulären Aula und.. Artikel weiterlesen

    • 12.01.2015 [Kommentare: 0]

      WISSENSWERT: Deutsches Internat als Karrieresprungbrett

      Wachsendes Interesse an deutschen Privatschulangeboten Angesichts der nicht nachlassenden wirtschaftlichen Turbulenzen der heimischen Wirtschaft und der weiterhin hohen Jugendarbeitslosigkeit beschäftigen sich immer mehr Eltern in Spanien mit dem Gedanken, ihren Kindern durch den Besuch eines Internats im europäischen.. Artikel weiterlesen

    • 19.08.2013 [Kommentare: 0]

      NEWS: Umstrittene Bildungsreform ist durch

      Auch diese Regierung muss ihre Bildungsreform haben – und so stimmte das Parlament am Dienstag dem umstrittenen Gesetz von Bildungsminister José Ignacio Wert mit den Stimmen der Volkspartei (PP) zu. Mit ihrer Zustimmung zum „Omce“ befand sich die PP allerdings allein auf weiter Flur. Der gesellschaftliche und poli.. Artikel weiterlesen

    • 29.01.2013 [Kommentare: 0]

      NEWS: “Die Jugend ist unsere Zukunft” - Grundsteinlegung der Deutschen Schule Madrid in Montecarmelo

      Lange, lange Zeit haben alle darauf gewartet und nun endlich, am Donnerstag, war es soweit: Die Deutsche Schule Madrid hat in einem feierlichen Akt auf dem Grundstück der neuen Schule in Montecarmelo den Grundstein gelegt. Bei strahlendem Sonnenschein, aber eisigem Wind hiessen rund 600 Schüler sowie zahlreiche Lehrer und Eltern.. Artikel weiterlesen

    • 26.09.2011 [Kommentare: 0]

      NEWS: Schülerbeihilfen für das Jahr 2011/2012

      Die Kultusministerin Madrids, Lucia Figar, hat kürzlich bekannt gegeben, dass die Regierung für das Schuljahr 2011/2012 ca. 100 Millionen Euro für Schülerbeihilfen zur Verfügung stellt, die etwa 450.000 Familien zugute kommen. Dank dieser Investition ist es möglich, diesen die Finanzierung von Schulbüche.. Artikel weiterlesen

    • 18.09.2011 [Kommentare: 0]

      HINTERGRUND: Jetzt geht´s los - der erste Schultag!

      Nun ist es also soweit: Nach wochenlangen Ferien, Baden am Strand oder Schwimmbad und langem Ausschlafen hat für die deutschen Kinder am 1. September wieder die Schule angefangen. Und auch für die spanischen Kinder heisst es ab Mitte des Monats “la vuelta al cole”. Fuer viele ist dies bereits reine Routine, aber f&uu.. Artikel weiterlesen