madrid

Madrid für Deutsche

Please wait for while...
Madrid

Madrid für Deutsche



    Kultur zu kleinen Preisen – Madrid

    29.01.2018 - MfD 

    Madrid hat kulturell jede Menge zu bieten – wie man dieses Angebot am besten nutzt, ohne dabei allzu tief in die Tasche greifen zu müssen, zeigen unsere Tipps.

     

    Gewusst wann: Gratis ins Museum

     

    In Madrid gibt es eine große Auswahl an Museen, viele davon können Sie generell immer gratis besuchen:

     

        Museo de la Biblioteca Nacional de España: WEB

        Templo de Debod: WEB

        Museo Casa de la Moneda: WEB

        Museo de Historia de Madrid: WEB

        Museo de San Isidro: WEB

     

    Bei anderen gibt es zu bestimmten Zeiten die Möglichkeit, die Museen kostenlos zu besichtigen:

     

    MuseoMoDiMiDoFrSaSo
    Prado18:00-20:0018:00-20:0018:00-20:0018:00-20:0018:00-20:0018:00-20:0017:00-19:00
    Reina sofia19:00-21:00 19:00-21:0019:00-21:0019:00-21:0019:00-21:0014:30-19:00
    Thyssen-Bornemisza12:00-16:00      
    Palacio Real*18:00-20:0018:00-20:0018:00-20:0018:00-20:00   
    Palacio El Pardo*  17:00-20:0017:00-20:00   
    Arqueológico     Ab 14:00vormitags
    de Antropología     Ab 14:00ganztags
    de América   Ab 14:00  vormitags
    Bellas Artes  ganztags    
    Sorolla     Ab 14:00ganztags
    Cerralbo     Ab 14:00ganztags
    Artes Decorativas     14:00-15:00ganztags
    del Traje     Ab 14:30ganztags
    Romanticismo     Ab 14:30ganztags

    *im Sommer


        Museo Nacional del Prado:  WEB

    Montag bis Samstag zwischen 18:00 und 20:00 und an Sonn- und Feiertagen zwischen 17:00 und 19:00 – aber Achtung, sonntags muss man sich hier für gewöhnlich lange anstellen!

    Für Studierende bis 25 Jahre ist der Eintritt immer gratis.

        Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía:  WEB

    Montag und Mittwoch bis Samstag zwischen 19:00 und 21:00, am Sonntag zwischen 14:30 und 19:00, außerdem an folgenden Tagen: 18.5., 12.10., 6.12.

        Museo Thyssen-Bornemisza:  WEB

    Montag zwischen 12:00 und 16:00

        Palacio Real de Madrid (Palacio de Oriente):  WEB

    Oktober bis März: Montag bis Donnerstag von 16:00 bis 18:00 April bis September: Montag bis Donnerstag von 18:00 bis 20:00 gilt für Staatsangehörige der EU-Mitgliedsstaaten und Iberoamerikas
    Außerdem an folgenden Tagen: 18.5., 12.10.

        Palacio Real de El Pardo:  WEB

    Oktober bis März: Mittwoch und Donnerstag von 15:00 bis 18:00 April bis September: Mittwoch und Donnerstag von 17:00 bis 20:00 gilt für Staatsangehörige der EU-Mitgliedsstaaten und Iberoamerikas

    Außerdem an folgenden Tagen: 18.5., 12.10.

        Museo Arqueológico Nacional: WEB

    Samstag ab 14:00 und Sonntag am Vormittag, außerdem an folgenden Tagen: 18.4., 18.5., 12.10., 6.12.

        Museo de la Antropología: WEB

    Samstag ab 14:00 und am Sonntag, außerdem an folgenden Tagen: 18.4., 18.5., 12.10., 6.12.

    Für Studierende bis 25 Jahre und Pensionisten ist der Eintritt immer gratis.

        Museo de América: WEB

    Donnerstag ab 14:00 und Sonntag am Vormittag, außerdem an folgenden Tagen: 18.5., 12.10., 16.11., 6.12.

        Real Academia de Bellas Artes de San Fernando:  WEB

    Mittwochs, außerdem an folgenden Tagen: 18.5., 12.10., 6.12.

    Für Studierende bis 25 Jahre ist der Eintritt immer gratis.

        Museo Sorolla:  WEB

    Samstag ab 14:00 und am Sonntag, außerdem an folgenden Tagen: 18.4., 18.5., 12.10., 6.12.

        Museo Cerralbo:  WEB

    Samstag ab 14:00, Donnerstag zwischen 17:00 und 20:00 und am Sonntag, außerdem an folgenden Tagen: 18.5., 12.10., 16.11., 6.12.

        Museo de Artes decorativas: WEB

    Donnerstagnachmittag, Samstag zwischen 14:00 und 15:00 und am Sonntag, außerdem an folgenden Tagen: 18.4., 18.5., 12.10., 6.12.

    Für Studierende bis 25 Jahre und Pensionisten ist der Eintritt immer gratis.

        Museo del Traje: WEB

    Samstag ab 14:30 und am Sonntag, außerdem an folgenden Tagen: 18.5., 12.10., 16.11., 6.12.

    Für Studierende bis 25 Jahre und Personen älter als 65 ist der Eintritt immer gratis.

        Museo del Romanticismo: WEB

    Samstag ab 14:00 und am Sonntag, außerdem an folgenden Tagen: 18.4., 18.5., 12.10., 6.12.

    Für Studierende bis 25 Jahre, Pensionisten und Personen älter als 65 ist der Eintritt immer gratis.

    Mittwochs ist Kinotag

    Wer die neuesten Filme sehen, aber gleichzeitig sparen möchte, sollte am Mittwoch ins Kino gehen. Am „Día del espectador“ werden in verschiedenen Kinos günstigere Tarife angeboten.

     

    Bibliotheken

    Die öffentlichen Bibliotheken stellen in der Regel kostenlos Bibliotheksausweise aus. Bücher können vier Wochen, Filme und Zeitschriften eine Woche ausgeliehen werden.

     

    Angebote speziell für junge Leute

     

    Oper

    Ein attraktives Angebot bietet das Teatro Real allen unter 30-Jährigen: Restkarten für Vorstellungen am selben Abend können ab 16:00 für nur 19 € erworben werden. WEB

     

    Transportkarte

    Junge Leute haben in Madrid mit dem Abono Joven die Möglichkeit, Metro und Cercanías für nur 20 € pro Monat zu nutzen.

     

    Carné Joven WEB

    Der carné joven Madrid richtet sich an junge Leute zwischen 14 und 30 Jahren, die in Madrid und Umgebung wohnen. Auf der Webseite kann gezielt nach Vergünstigungen für verschiedene Bereiche (Mode, Kultur, Weiterbildung) gesucht werden. Neben vergünstigten Reisen oder Übernachtungen in Jugendherbergen gibt es mit dem carné joven zum Beispiel auch Rabatt auf thematische Stadtführungen WEB

     

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 11.02.2018 [Kommentare: 0]

      Dienstag, der 13. – Spanischer Unglückstag

      Abergläubische in Spanien nehmen sich nicht etwa an Freitagen, sondern an Dienstagen, die auf einen 13. fallen, besonders in Acht. Denn nach dem hiesigen Volksglauben ist es der martes 13, der Unglück bringt. Auch wenn dies wissenschaftlich nicht belegt werden konnte, erklären einige Mythen und historische Ereignisse plausibel, warum in.. Artikel weiterlesen

    • 02.02.2018 [Kommentare: 0]

      Ibiza ist teuerstes Reiseziel im Mittelmeer

      Die Hotelbesitzer der Balearen setzen seit Jahren darauf, dass nicht die Quantität der Touristen maßgebend sein soll, sondern die Qualität. Unter dieser Prämisse haben die Unternehmer in den letzten Jahren mehr als 1,5 Millarden Euro in den Umbau, die Renovierung und die Standardverbesserungen der Unterkünfte investiert, um in einem glob.. Artikel weiterlesen

    • 21.01.2018 [Kommentare: 0]

      Bedeutende Frauen Spaniens – Teil 4: Fernán Caballero

      Cecilia Francisca Josefa Böhl de Faber y Larrea (1796-1877) – besser bekannt unter dem Pseudonym Fernán Caballero – war eine spanische Schriftstellerin mit deutschen Wurzeln. Ihr deutscher Vater – Johann Nikolaus Böhl von Faber –, der in Cádiz als Konsul und Kaufmann tätig war, war maßgeblich an der Entwicklung der Romantik als.. Artikel weiterlesen

    • 11.01.2018 [Kommentare: 0]

      Spaniens Wilder Westen: Die Wüste von Tabernas

      Die einzige Wüste Europas befindet sich im südspanischen Andalusien, etwa 30 km nördlich von Almería. Mit ihrer kargen, hügeligen Landschaft, die von bizarren Felsformationen durchzogen wird, erinnert die Wüste von Tabernas an den amerikanischen Wilden Westen. So bot sie zahlreichen Filmregisseuren die perfekte Kulisse, um dort einige.. Artikel weiterlesen

    • 06.01.2018 [Kommentare: 0]

      Theater aus dem Goldenen Zeitalter

      Der so genannte Corral de Comedias in Almagro (Castilla-La Mancha) ist das einzige Theater aus dem 17. Jahrhundert in Spanien, das vollständig erhalten ist. Direkt am Plaza Mayor gelegen wurde der historische Theaterhof allerdings erst um 1950 wiederentdeckt und restauriert. Heutzutage ist Almagro besonders durch das internationale.. Artikel weiterlesen

    • 28.12.2017 [Kommentare: 0]

      Der archäologische Park Carranque entführt seine Besucher ins römische Reich

      Der archäologische Park von Carranque befindet sich am Fluss Guadarrama in der Provinz Toledo und ist sowohl von Madrid als auch von Toledo nur 35 Kilometer entfernt. Historisches. Während der Römerzeit wurde auf dem Weg von Toletum (heute: Toledo) nach Complutum (heute Alcalá de Henares) eine römische Villa errichtet, in der.. Artikel weiterlesen

    • 22.12.2017 [Kommentare: 0]

      „El Gordo“- Die Hoffnung auf den großen Gewinn bei der Weihnachtslotterie am 22. Dezember

      Die traditionsreiche Weihnachtslotterie gibt es seit 1812 und wird jedes Jahr am 22. Dezember live im Fernsehen ausgestrahlt. Der Name „El Gordo“ („Der Dicke“) hat allerdings gar nichts mit dem Gewicht des möglichen Gewinns zu tun, sondern stammt von einer dicklichen Figur aus dem 18. Jahrhundert, die zu Werbezwecken erfunden wurde. Der.. Artikel weiterlesen

    • 20.12.2017 [Kommentare: 0]

      Weihnachten in Madrid

      Im Folgenden präsentieren wir einen Überblick über weihnachtliche Veranstaltungen in Madrid im Dezember 2017 und Januar 2018. Weihnachtliche Beleuchtung. Eines der Highlights zur Weihnachtszeit in Madrid ist die festliche Beleuchtung, die am 24. November zum ersten Mal erstrahlen durfte, und noch bis zum 8. Januar 2018 bewundert werden.. Artikel weiterlesen

    • 15.12.2017 [Kommentare: 0]

      Sinkende Hotelbelegungen in Barcelona

      Die Hotelbelegungen in Barcelona sind durch die politische Krise im Oktober um 9% und im November um 10,2 % gesunken. Auch die Einnahmen der Hotelbranche seien bereits weniger geworden, etwa 22 % weniger als im Vorjahr, und das obwohl zuvor von Januar bis Oktober beinahe Rekordzahlen erreicht worden seien. Diese sinkenden Zahlen würden.. Artikel weiterlesen

    • 04.12.2017 [Kommentare: 0]

      Chiquito de la Calzada - Genie des spanischen Humors gestorben

      Der spanische Humorist Gregorio Esteban Sánchez Fernández, besser bekannt als Chiquito de la Calzada, starb am 11. November 2017 im Alter von 85 Jahren in seiner Heimatstadt Málaga. 1932 in Málaga geboren begann er bereits im Alter von 8 Jahren seine Karriere und zwar zunächst als Flamenco-Tänzer an der Seite bekannter Sänger seiner Zeit.. Artikel weiterlesen