madrid

Madrid für Deutsche

Please wait for while...
Madrid

Madrid für Deutsche



    Sinkende Hotelbelegungen in Barcelona

    15.12.2017 - Katharina Fahling 

    Die Hotelbelegungen in Barcelona sind durch die politische Krise im Oktober um 9% und im November um 10,2 % gesunken. Auch die Einnahmen der Hotelbranche seien bereits weniger geworden, etwa 22 % weniger als im Vorjahr, und das obwohl zuvor von Januar bis Oktober beinahe Rekordzahlen erreicht worden seien. Diese sinkenden Zahlen würden sowohl mit einigen Kongressen zusammenhängen, die in diesem Jahr nicht wie sonst in Barcelona stattgefunden hätten, als auch mit Reisezielen in Nordafrika, die nun wieder attraktiver geworden seien. Abgesehen davon seien Oktober und November häufig die beiden Monate, in denen weniger Reisen gebucht würden.

     

    Besonders die Brückentage im Dezember seien mit einer gewissen Besorgnis erwartet worden, denn eine Woche vor den beiden Feiertagen sei es noch vergleichsweise einfach gewesen, ein Zimmer in einem Hotel mit vier Sternen in Barcelona zu buchen. Viele Hotels hätten sogar Zimmer zu günstigeren Preisen angeboten (z.B. zwei Nächte + Flug ab 109 €), um Kurzentschlossene in die Stadt zu locken.

     

    Am 23. Dezember wird der Bericht für das letzte Quartal im Jahr 2017 veröffentlicht werden, welcher vermutlich mehr Aufschluss darüber geben wird, welche Auswirkungen der „procés“ tatsächlich auf die Tourismusbranche in Barcelona hatte.

     

    Kommentare (0) :

    Comentar artículo
    Archivo de artículos
    • 11.12.2017 [Comentarios: 0]

      Madrid und Barcelona verhandeln mit „Uber“ und „Cabify“ über eine neue Lizenz

      Madrid und Barcelona planen eine spezielle, zweite Lizenz für Mietwagen mit Fahrer, wie der Service von „Uber“ und „Cabify“ häufig offiziell genannt wird. Auf diese Weise hoffen die Städte eine der wichtigsten Forderungen der regulären Taxifahrer zu erfüllen, denn diese hatten Ende November für 24 Stunden gestreikt, und in diesem.. más

    • 04.12.2017 [Comentarios: 0]

      Chiquito de la Calzada - Genie des spanischen Humors gestorben

      Der spanische Humorist Gregorio Esteban Sánchez Fernández, besser bekannt als Chiquito de la Calzada, starb am 11. November 2017 im Alter von 85 Jahren in seiner Heimatstadt Málaga. 1932 in Málaga geboren begann er bereits im Alter von 8 Jahren seine Karriere und zwar zunächst als Flamenco-Tänzer an der Seite bekannter Sänger seiner Zeit.. más

    • 29.11.2017 [Comentarios: 0]

      Eröffnung des Bikeparks Barajas

      Am vergangenen Sonntag wurde in Barajas die größte Rennstrecke für Fahrräder in der Comunidad de Madrid eröffnet. Auf 2500 Quadratmetern Gesamtfläche und 2 Meter breiten Fahrspuren gibt es auch einen speziellen Bereich für Kinder.Es sei eine besonders sichere Rennstrecke, die sich für alle Altersgruppen eigne, aber auch das Erlernen.. más

    • 27.11.2017 [Comentarios: 0]

      Neue städtische Ski- und Snowboard-Kurse für 2018

      Die Stadt Madrid hat auch im kommenden Jahr ein sehr attraktives Programm für alle Wintersportfreunde vorbereitet, da erneut sowohl Ski- als auch Snowboard-Kurse zu einem sehr fairen Preis angeboten werden. Das Angebot richtet sich vor allem Familien und an Bürger, die diese Möglichkeit bisher noch nicht genutzt haben. Für 2018 gibt es.. más

    • 23.11.2017 [Comentarios: 0]

      25. November - Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen

      Am 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Schon seit 1981 werden an diesem Tag weltweit Veranstaltungen organisiert, die auf Frauenrechte aufmerksam machen sollen.Allein in Madrid gab es im vergangenen Jahr mehr als 12.000 Anzeigen wegen häuslicher Gewalt durch Partner oder Ex-Partner. Über 1000 Frauen mussten.. más

    • 20.11.2017 [Comentarios: 0]

      Fast 40 Prozent der Spanier werden im Jahr 2050 älter als 65 Jahre sein

      In weniger als dreißig Jahren werden fast vierzig Prozent der Bevölkerung in Spanien, Japan, Korea, Griechenland und Portugal über 65 Jahre alt sein. Für das Jahr 2050 wird sogar erwartet, dass die Anzahl der 80-jährigen Personen in Spanien noch einmal um das Doppelte steigen wird. In Italien, Deutschland und Portugal wird von den.. más

    • 17.11.2017 [Comentarios: 0]

      Bedeutende Frauen Spaniens – Teil 3: Emilia Pardo Bazán

      Schriftstellerin, Feministin, Pionierin – Emilia Pardo Bazán war eine der wichtigsten historischen Persönlichkeiten Spaniens des 19. Jahrhunderts. Sie setzte sich für die Gleichberechtigung und allen voran das Recht für Bildung von Frauen ein und war die erste Frau mit einem Lehrstuhl an einer Universität in Spanien – auch wenn sie nie.. más

    • 14.11.2017 [Comentarios: 0]

      Paco – ein Straßenhund erobert Herzen

      Einen Hund in einem Theater zu sehen, mag ungewöhnlich sein – aber ein Straßenhund, der alleine Vorstellungen besucht, ist gerade zu unglaublich. Doch genau das pflegte Paco zu tun: Die schwarze Promenadenmischung eroberte Ende des 20. Jahrhunderts mit seinen außergewöhnlichen Angewohnheiten die Herzen der Madrilenen. Auf den Hund.. más

    • 10.11.2017 [Comentarios: 0]

      Vegane und vegetarische Bars und Restaurants in Madrid

      Auch in Spanien werden vegetarische und vegane Restaurants immer beliebter. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen eine Auswahl empfehlenswerter Lokale in Madrid, deren Angebote so richtig Lust auf gesundes Essen machen. Pizzi & Dixie. In diesem veganen italienischen Restaurant in Malasaña steht Gemüse im Mittelpunkt, aber natürlich auch.. más

    • 07.11.2017 [Comentarios: 0]

      Bilingüismo- Neue Erkenntnisse zum Thema Zweisprachigkeit

      Wenn wir daran denken, wie schwer es uns im Erwachsenenalter oftmals fällt, eine neue Sprache zu lernen, steht das offenbar ganz im Gegensatz zu zweisprachig aufwachsenden Kindern: Die Leichtigkeit mit der Kinder Sprachen lernen, scheint uns nur noch mehr darin zu bestärken, so früh wie möglich damit beginnen zu wollen. Doch wann genau.. más