madrid

Madrid für Deutsche

Please wait for while...
Madrid

Madrid für Deutsche



    Spanisches KontodeFranz am 07.02.1311:11:51
    Franz
    Hallo liebe Leute,

    ich ziehe bald nach Madrid und benötige ein spanisches Konto.
    Ich würde nun gerne wissen, ob ich dieses auch noch aus Deutschland aus eröffnen kann, und welche Bank ihr persönlich empfehlen könnt?

    Recht herzlichen Dank!

    Saludos,
    Franz
    • Comentarios de Martin am 08.02.1307:00:20

      Spanisches Konto


      Morgen. Nein, kann man nicht aus Deutschland eröffnen, da Du zuerst die spanische Steuernummer für Ausländer (N.I.E., número de identificación de extranjeros), die auch Deine Personenkennzahl wird, haben musst. Wenn es auch eine Sparkassenempfehlung sein kann: Caja de Arquitectos, ARQUIA, alles drin, alles kostenlos. Sonst kosten die Karten und Überweisungen nämlich Geld. Gruss
    • Comentarios de Franz am 08.02.1316:31:31

      Spanisches Konto


      Hallo Martin,

      super, vielen Dank!

      Beste Grüße,
      Franz
    • Comentarios de Miguel am 11.02.1311:13:26

      Spanisches Konto


      Leider hält sich hartnäckig die Meinung, dass ein spanisches Konto ohne N.I.E. nicht eröffnet werden kann. Obwohl dies manchmal sogar von Bankfilialen, die sich nicht damit auskennen, bekundet wird, ist die Aussage schlichtweg falsch. Man kann ohne Problem ein Bankkonto eröffnen, ohne dass man die N.I.E. besitzt (ich mache das ca. 2 – 5 mal pro Monat für Kunden). Allerdings ist es schwierig, das Konto vom Ausland aus zu eröffnen, da bei der Eröffnung u.a. die Originalunterschriften benötigt werden. Eine Bank, die dies für Deutschland ermöglicht ist die Deutsche Bank. Diese sendet die Unterlagen zur Unterschrift an die nächstgelegene Filiale in D. Allerdings verlangt die DB für die Kontoführung Gebühren. Viele spanische Banken verlangen keine Kontoführungsgebühren wenn man das Konto als Gehaltskonto führt. Dafür muss i.Ü. in der Regel nicht notwendig ein monatliches Gehalt eingehen. Oft reicht eine monatlicher Eingang z.B. aus D. Und ein gewisser Grundumsatz (z.B. die Miete). Eine empfehlenswerte Bank ist z.B. die Banco Santander, da sie als grösste spanische Bank über eine Filiale und einen Automat an jeder Ecke verfügt.
    • Comentarios de Manuela am 12.03.1313:11:04

      Spanisches Konto


      Hallo,
      ich bin bei der Banco Santander und zufrieden. Wenn das Girokonto als Gehaltskonto (oder anderer Zahlungseingang) geführt wird, ist folgendes kostenlos:
      - Girokonto (keine Verwaltungsgebühren) 
      - Debitkarte (=tarjeta de débito; Kreditkarte ist nicht kostenlos, aber mit der Debitkarte konnte ich bisher alle Zahlungen vornehmen) 
      - Benutzung der Santander-Geldautomaten (Geld abheben, Kontostand abfragen, Handy aufladen etc.)
      - nationale Überweisungen, Giros
      - Überweisungen, Giros innerhalb der EU in Euro, bis zur Höhe von 50.000 Euro
      Wie Miguel schon gesagt hat, hat Santander sehr viele Filialen+Geldautomaten.
      Viele Grüsse
    • Comentarios de Manuela am 12.03.1313:18:46

      Spanisches Konto


      Nachtrag:
      Online-Banking ist im oben genannten Fall ebenfalls kostenlos und sehr praktisch, da die meisten Filialen nur bis ca.14.00 Uhr geöffnet sind. 
    • Comentarios de Mareen am 28.01.1408:45:54

      Spanisches Konto


      Hallo, ich gehe in vier Wochen für ein viermonatiges Praktikum nach Madrid und muss mich nun um eien Termin zur Beantragung der N.I.E. kümmern. Dort steht folgender Satz bezüglich der Unterlagen, die dazu mitzubringen sind: "Tasa modelo 790 (Cod. 12) 10,50 abonada en cualquier entidad banceria". Mein Spanisch ist noch sehr schlecht, aber heißt das nicht, dass ich ein Bankkonto haben muss BEVOR ich die N.I.E. beantrage?

      Um Antworten wäre ich sehr dankbar.

      Liebe Grüße,

      Mareen
    • Comentarios de Maria am 29.01.1418:01:11

      Spanisches Konto


      Nein, das heisst nicht dass du bereits ein Bankkonto haben musst. Du musst nur bevor Sie dir die NIE geben zu einer Bank laufen und dort 10,50 einzahlen (Bareinzahlung). Dort bekommst Du eine Quittung und darfst wieder zurück um die Quittung einzureichen. Alles ein ziemlicher Hick Hack. Ich musste zweimal hin. Einmal zur Beantragung (inklusive kurzem Ausflug zur nächsten Bank)und dann 6 Wochen später noch einmal zum abholen der NIE. Aber keine Sorge: Du bekommst einen Zettel der besagt, dass die NIE beantragt ist. Damit kommst Du erst einmal klar.Helfe gerne weiter wenn Du noch mehr Fragen hast:buscotandem@hotmail.com
    Escribir comentario